On-the-fly Dokumentation

Schadenskartierungen und Maßnahmekartierungen sind essentieller Bestandteil jeder gut dokumentierten Baustelle. Wir erarbeiten sinnvolle Kartierungsklassen und führen nach erfolgter Schadenskartierung zur Massenermittlung und Baudokumentation/Planung die Maßnahmekartierungen im gewünschten Umfang weiter.

Kostenfaktor und Einsparpotential

Anhand Photogrammetrischer Modelle oder entzerrten Bildplänen wird ganz klar, was geschehen muss. Die erfolgten Leistungen können eingezeichnet werden und sind den zu erwartenden Abrechnungen exakt zuzuordnen. Die hierfür notwendigen Ressourcen schlagen jedes Ergebnis, welches mit normalen Bildern oder z.B. einer Hubsteigerbefahrung notwendig gewesen wäre. Somit ist stets alles aktuell und nachvollziehbar.

günstige, bessere Alternative zu CAD-Plänen

Die Vorteile liegen auf der Hand. Durch die Datenbankstruktur unserer Software ist die direkte Zuordnung durch Indizes und Massenexporte möglich. Innerhalb weniger Stunden ist das Objekt georeferrenziert erfasst und als 3D-Modell nutzbar. Daran kann einfach vom Büro aus gemessen werden, im Bild oder am Modell. Es können z.B. die Fugenflächen einer schlecht zugänglichen Kirche erfasst und eingeschätzt werden. Die Orientierung am Objekt fällt durch die gute Struktur leicht. Exportierte Kartierungen können auch ohne unsere Software mit CAD-Programmen genutzt werden.

Schadenskartierung im Bestand

Wir legen vor Beginn der Arbeiten die Prioritäten und den Umfang mit Ihnen zusammen fest, halten Schäden fest und bewerten deren Schwere.

Bsp.: linker Giebel, kath. Kirche Besseringen

Maßnahmekartierung

Die ausgeführten Maßnahmen werden dokumentiert. So kann besser abgerechnet werden und ausgeführte Arbeiten bleiben sichtbar, auch wenn z.B. die Fassade  später wieder gestrichen wird. So bleibt der Zustand stets nachvollziehbar.

Bsp.: Treppenaufgangsfenster, St. Eligius Völklingen

Photogrammetrie und Bilddaten

Aus den aufgenommenen, bis zu wenigen Zentimetern genau geroreferenzierten Fotos können 3D-Modelle erstellt werden und Ansichten verzerrungsfrei und maßstäblich ausgeplant werden. Sogar die erstellung eines kleinen Modells aus dem 3D-Drucker ist mit minimalem Aufwand möglich. Die Aufnahmen können vom Boden aus per Photoscanning oder aus der Luft per Drohne erfolgen.

Jimdo

You can do it, too! Sign up for free now at https://jimdo.com/